Wu Tao

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Wu Tao

The Dancing Way

Aktuelles

Wu Tao -Workshop - TCM Spätsommer - Dankbarkeit

9. September 2018; 14 bis 17 Uhr

Schopfheim, Pflughof 12 (Yoga des Herzens); 35 €

 

Anmeldung bitte unter : kontakt(at)margot-weber.de

Summertime, and the livin is easy….Wer das Lied Summertime von Ella Fitzgerald kennt und sich dem Gefühl des gesättigten Sommers hingeben kann, der spürt schon ein Stück dessen, was in der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) Ausdruck des Spätsommers ist. Der Spätsommer ist erfüllt von kräftigen Düften, von der Reife der Früchte, einfach von einer gesättigten und süß duftenden Atmosphäre. Der Sommer ist noch nicht ganz vorüber und wir geniessen vielleicht noch die ruhigen Abendstunden im Garten, sitzen ums Feuer mit Freunden und spüren eine innere Ruhe und Gelassenheit. Der Spätsommer bewirkt, dass wir viel einfacher in eine zufriedene Gemütshaltung kommen. Alles darf in uns erfüllt sein, reif sein und gesegnet sein. Es ist eine Zeit der Ernte und der Dankbarkeit.

Im Äußeren ernten wir die Früchte, das Getreide, das Heu, die Mutter Erde hervorgebracht hat und feiern das Erntedankfest. Im Innern können wir uns bewusst werden, welche Früchte in Form von Gaben und Talente aus uns selbst heraus gereift sind und welche voll und ganz in uns zum Ausdruck gekommen sind oder sich noch ausdrücken dürfen. Für all das dürfen wir dankbar sein. Wir dürfen in uns selbst ankommen, ganz ins Vertrauen gehen und uns dem Leben hingeben, als gereiftes Wesen mit unseren lichtvollen sowie auch unseren dunklen Seiten. Wir dürfen uns selbst annehmen wie wir sind und auch für die Herausforderungen des Lebens dankbar sein, sie annehmen und darauf vertrauen, dass das Leben gut zu uns ist, auch wenn es nicht immer danach scheint. Die Herausforderungen sind zu uns gekommen damit wir reifen, damit wir unser Potential unsere Möglichkeiten erkennen und nutzen.

 

All das beinhaltet der TCM Spätsommer und Wu Tao kann Dich dabei begleiten und unterstützen. Wu Tao ist ein therapeutischer Tanz, der Stress reduziert und das körperliche und emotionale Gleichgewicht wieder herstellt. Es beruht auf der Chinesischen Medizin, die ein uraltes bewährtes Gesundheitssystem darstellt. Ihre Philosopie geht von Ganzheitlichkeit aus. Alles ist im Universum verbunden und wir bestehen aus den gleichen Substanzen und werden von denselben Prinzipien geleitet wie die gesamte Natur. Die Chinesische Medizin empfiehlt: sich an den Zyklen der Natur anzupassen und dem Beispiel der Natur mit ihren fünf Elementen zu folgen.

 

Das Element Erde, mit dem wir uns im Workshop beschäftigen, wird in der TCM mit verschiedenen Energien in Verbindung gebracht. Zum Beispiel mit der Farbe Gelb, dem Mund, dem Spätsommer, der Grübelei und sich Sorgen machen; Magen- und Milzmeridian werden angesprochen.

Wer z.B. immer grübelt und sich Sorgen macht, schafft es nicht ins Vertrauen zu kommen. Und dieses „sich gedanken machen“ um Sorgen und Probleme, bewirkt, dass unser ganzes Wesen ausgebremst wird und in seiner Reifeentwicklung stehen bleibt. Dadurch sind wir nicht mehr in der Lage das Leben mit all seinen Aspekten, Möglichkeiten und Geschenken anzunehmen um daraus selbst unser Leben zu kreieren. Das Erde-Element zeigt Dir auf, dass es wichtig ist eine innere Balance zu finden zwischen geben und nehmen. Es zeigt Dir weiterhin, dass es wichtig und richtig ist, die eigenen Grenzen kennenzulernen und achtsam mit Dir selbst zu sein.

Vielleicht hast Du häufiger Lippenbläschen, Zahnfleischbluten, Verlangen nach Zucker, eine gelbliche Gesichtsfarbe besonders um Augen oder Mund herum, all dies können Zeichen sein, dass das Erde-Element aus der Balance ist. Vielleicht kennst Du aber auch Ess- und Suchtstörungen, bist überfürsorglich und möchtest immer und überall helfen ohne selbst Deine eigene Erschöpfung wahrzunehmen. Menschen mit einer jammernden und singenden Stimme sind z.B. nicht in ihrer inneren Mitte. Das Erde-Element stellt unsere innere Mitte dar und diese gilt zu pflegen und zu bewahren.

 

Im Workshop beschäftigen wir uns mit dem Element Erde und seinen Qualitäten. Wir dürfen uns wieder drei Stunden lang intensiv um uns selbst kümmern, uns wahrnehmen, dabei meditieren, entspannen, tanzen, etwas über die Meridiane Magen und Milz und die „innere Mutter“ erfahren. Wir gehen den Energieräubern in uns auf den Grund und dürfen in eine tiefe Dankbarkeit hineinkommen, die wir zusammen mit einem kleinen Ritual am Ende zelebrieren.

 

Ich freu mich auf ein erfülltes und dankbares Zusammensein :-)

 

Margot

 

 

Ansprechpartner in Deutschland, Österreich und Schweiz für WuTao-The Dancing Way sind:

 

  • Jelka Escher, Eberswalde,
  • Britta Düsterhaus, Frankfurt am Main
  • Jessica Heiler, Europa
  • Claudia Sonntag, Bodensee
  • Margot Weber, Schwarzwald, Schweiz

 

 

„WuTao- The Dancing Way“

wurde von Michelle Locke einer Australierin entwickelt. In WuTao verbindet sie tanzende Elemente mit Meridiandehnungen. Diese Kombination sowie die musikalische Begleitung, ermöglicht es, dass alle Körperteile einmal bewegt werden und eine Harmonie zwischen Körper und Geist hergestellt wird. Es sind einfache Bewegungen, die von Menschen jeglichen Alters mit unterschiedlichen Bewegungsmöglichkeiten ausgeführt werden können. Vorkenntnisse sind hierbei nicht erforderlich. Die Musik wurde von Steve Richter komponiert und veranschaulicht jeweils die Elemente aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).

WuTao-The Dancing Way

ist eine dynamische Tanzmeditation, die uns durch die fünf Elemente aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) führt und unsere Lebensenergie im Körper harmonisiert.

 

In den Kursen werden neben dem Erlernen der Tänze auch Meditationen, Meridianübungen (Yoga), Shiatsu- Selbstmassagen und Entspannungsphasen eingebaut.

 

Das Praktizieren von WuTao reduziert Stress und erhöht das Wohlbefinden, es verbessert die Beweglichkeit und kann bei chronischen Beschwerden lindernd wirken.

Die Wörter Wu und Tao kommen aus dem Chinesischen und bedeuten: der tanzende Weg. Es gibt viele Wege in Harmonie mit sich selbst und seiner Welt zu kommen; WuTao ist einer davon.

Im WuTao zeigen sich die philosophischen Aspekte aus der chinesischen Kultur. Das Verständnis über die Natur und deren Elemente (Metall, Wasser, Holz, Feuer und Erde) helfen uns eine Verbindung zur Natur herzustellen. Und diese Verbindung kann uns wiederum helfen unser Wesen besser wahrzunehmen, besser zu verstehen und wieder eine Harmonie in uns bilden und einen inneren Frieden zu entfalten. Dies schafft eine Möglichkeit unser Wesen zu heilen.

 

Makko Ho

Die Meridianübungen wurden ursprünglich auf der Grundlage von der Einheit von Körper und Geist durch Zen Shiastu Meister Shizuto Masunaga entwickelt. Sie dehnen die Energieleitbahnen und dienen der Gesunderhaltung des Körpers. Zitat: "Das Konzept der Meridiane stellt einen Grund-pfeiler der fernöstlichen Heilkunde dar, und die Anwendung dieses Prinzips bei der Behandlung von Krankheiten bringt große Heilerfolge aus vermeindlich unerklärlichen Gründen hervor. Doch was es mit den Meridianen wirklich auf sich hat, ist nach wie vor selbst den Praktikern fernöstlicher Heilkunde ein Rätsel."..."Der zentrale Gedanke in der fernöstlichen Heilkunde besteht in der Annahme, daß alle körperlichen Probleme auf eine Hemmung des Ki-Flusses zurückzuführen sind und das die Wiederbelebung dieser Zirkulation zur Heilung von Krankheiten führt."

(Shizuto Masunaga (1999): Meridian Dehnübungen, Felicitas Hübner Verlag, 218 S.)

„Alzheimers Association of Australia“ haben Studien durchgeführt, die die Vorteile von Wu Tao für Menschen mit Demenz untersuchten. Die Ergebnisse zeigten eine Verringerung der Agitation und Verbesserung der Lebensqualität.

 

 

 

„Stretch and Relax“ ist ein spezieller Kurs für Menschen mit Demenz oder Menschen, die mit körperlichen Einschränkungen leben müssen. Therapeutisch verbessert es die körperliche und geistige Gesundheit, verbessert den Schlaf und wirkt entspannend. Dieser Kurs wird bisher in Pflegeeinrichtungen in Australien sowie den USA eingesetzt.

Copyright @ All Rights Reserved